Jugendverbändetag

Vorlesen

Der Jugendverbändetag findet jährlich statt. Die Mitgliedsverbände des Kreisjugendrings bieten ein buntes Spiel- und Spaßprogramm.

Jugendverbändetag 2019

Am Samstag, den 27. Juli 2019 fand der dritte Jugendverbändetag des Kreisjugendrings Ansbach im Rahmen der Bayerischen Gartenschau in Wassertrüdingen statt. Dieser stand unter der Schirmherschafft des Bundestagsabgeordneten der CSU Artur Auernhammer. In diesem Jahr wurde auf die traditionelle Eröffnung mit Grußworten verzichtet. Stattdessen sind der Schirmherr Artur Auernhammer, Maximilian Mattausch (Vorsitzender KJR Ansbach), Stefan Ultsch (Bürgermeister Stadt Wassertrüdingen), Anna Scheuenstuhl (Verantwortliche des Jugendverbändetages, Päd. Mitarbeiterin KJR Ansbach), Mathilde Liermann (Geschäftsführerin KJR Ansbach), Bertram Höfer (Vorsitzender Bezirksjugendring Mittelfranken), Kurt Unger (Stellvertretender Landrat) und Andreas Fischer (Vorsitzender Junge Freie Wähler Landkreis Ansbach) gemeinsam über das Gelände des Wörnitzparkes gelaufen und haben sich an den Ständen der einzelnen Vereine und Verbände vorgestellt. Weiter wurde sich über die Arbeit und Aktionen der Ehrenamtlichen informiert, ausprobiert und mitgemacht.

So konnte man beim Jugendrotkreuz Wassertrüdingen am interaktiven Glücksrad drehen, die DAV Sektion Hesselberg hatte ihren mobilen Kletterturm mit dabei und lud zum Klettern ein. Für das sportliche Programm sorgten die Bayerische Sportjugend im Landkreis Ansbach und der BDKJ Herrieden: Bei der Sportjugend hatte man die Möglichkeit in der Street Soccer Arena Fußball zu spielen und beim BDKJ konnte man auf ein Riesendart schießen. Über verschiedene Hindernisse mithilfe eines Steckenpferdes sollte man beim Reit- und Fahrverein Wassertrüdingen laufen und der Fischereiverein Wassertrüdingen informierte über verschiedene Fische außerdem konnte man Zielwerfen. Für die Technikinteressierten hatte das THW Dinkelsbühl einiges zu bieten: Sie präsentierten ihr Fahrzeug und luden zum Besichtigen ein. Sandsäcke konnten bei der Ev. Jugend Wassertrüdingen gestaltet werden und die Bayerische Fischerjugend präsentierte ihr Programm „Fischer machen Schule“. Die Jugendfeuerwehr Wassertrüdingen hatte ebenso Fahrzeuge vor Ort dabei. Weiter konnte man dort ein „brennendes Haus“ mithilfe eines Wasserschlauches spielerisch löschen. Bei der Kommunalen Jugendarbeit im Landkreis Ansbach konnten Schlüsselanhänger und Ketten angefertigt werden, zudem konnte man dort Hörmemory spielen.  Der Kreisjugendring selbst verteilte Luftballons, hatte seine legendäre Hüpfburg dabei und informierte die Besucher über seine Arbeit. Die Kinder hatten die Möglichkeit Buttons zu gestalten. Die Europa Showtanzgarde zeigte auf der Sparkassenbühne ihr Können und lud anschließend die Kinder zum Mitmachen ein. Außerdem sorgten „Andi und die Affenbande“ und die Volkstanzgruppe Geilsheim für gute Unterhaltung.

Wie bereits in den vergangenen Jahren gab es in diesem Jahr wieder ein Gewinnspiel mit lukrativen Preisen. Rund 100 Kinder nahmen voller Freude daran teil. Das durchwachsene Wetter hat uns trotz aller Prognosen positiv überrascht, sodass wir vom Regen größtenteils verschont blieben. Das ausgewogene Angebot sorgte für positive Stimmung und viele Besucher.

Jugendverbändetag 2018

Am Samstag, den 2. Juni 2018 fand der zweite Jugendverbändetag des Kreisjugendring Ansbachs im Rahmen des Altstadtfestes in Feuchtwangen statt. Dieser stand unter der Schirmherschafft des zweiten Bürgermeisters der Stadt Feuchtwangen Georg Sperling. Neben dem Grußwort vom Schirmherrn, sprachen Maximilian Mattausch (Vorsitzender KJR Ansbach), Bertram Höfer (Vorsitzender Bezirksjugendring Mittelfranken) sowie Kurt Unger (Stellvertretender Landrat) zu den Gästen. Wie bereits im vergangenen Jahr boten die Verbände an ihren Ständen eine vielfältige Auswahl an Mitmachaktionen und Leckereien an. So konnte man sich beim Stand des Jugendbeirats Feuchtwangen nicht nur mit Kinderschminken verschönern lassen, sondern auch ein Foto als Andenken mit nach Hause nehmen. Am Stand der Evangelischen Landjugend KV Ansbach hatten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit Buttons zu machen, leckere Crépes gab es beim EC Feuchtwangen. Musikalische Begleitung bot der Kinder- und Jugendchor Cantemus. Die Offenen Hilfen im Landkreis Ansbach mixten Cocktails und die Evangelische Jugend im Dekanat Feuchtwangen verkaufte schmackhafte Waffeln. Bei der Kommunalen Jugendarbeit im Landkreis Ansbach konnten Schlüsselanhänger und Ketten angefertigt werden. Für das leibliche Wohl sorgte der TSV Rothenburg 2000. Der Kreisjugendring selbst verteilte Luftballons, hatte seine legendäre Hüpfburg dabei und informierte die Besucher über seine Arbeit. Neben dem Gewinnspiel vor Ort, welches attraktive Preise bot, gab es in diesem Jahr noch eine Hashtag-Aktion. Unter dem Hashtag #ANmachen2018 waren Jugendgruppen herausgefordert worden, mit einem Foto zu zeigen, was für sie das Ehrenamt bedeutet bzw. was sie daran anmacht. Die auf Instagram geteilten Bilder wurden am Jugendverbändetag ausgestellt und die Besucher waren dazu eingeladen für das Foto zu stimmen, welches sie am Besten fanden. Mit 79 Stimmen hat das Foto des Spielmannszug Feuchtwangen gewonnen. Sie erhielten einen Gutschein im Wert von 200,- € für eine gruppenpädagogische Maßnahme ihrer Wahl. Das gute Wetter sowie das ausgewogene Angebot sorgten für gute Stimmung und viele Besucher.

Jugendverbändetag 2017

Am 29. April 2017 fand der erste Jugendverbändetag des Kreisjugendrings Ansbach in Rothenburg o. d. Tauber statt. Er wurde im Rahmen der Frühlingsstadtmosphäre veranstaltet und stand unter der Schirmherschafft des stellvertretenden Bürgermeisters Kurt Förster. Dieser eröffnete um 14 Uhr die Veranstaltung. Weitere Redner waren der stellvertretende Landrat Stefan Horndasch und der Vorsitzende des Kreisjugendrings Ansbach Maximilian Mattausch. Verschiedene Jugendverbände nahmen an diesem Nachmittag die Möglichkeit wahr, sich zu präsentieren und gestalteten ihn mit vielfältigen Angeboten. So konnte man beim Jugendrotkreuz durch das Drehen eines Glücksrades die Grundlagen der Ersten Hilfe erlernen. Die Wasserwacht bot die Möglichkeit, seine Zielgenauigkeit unter Beweis zu stellen, indem man mit einer Rettungswurfleine in ein Planschbecken warf. Die Evangelische Jugendsozialarbeit lud zu einer Klebepunktaktion ein. Kreativ konnte man bei der Kommunalen Jugendarbeit Ansbach werden, dort wurde Kinderschminken angeboten und man konnte sich bunte Ketten basteln. Auch beim Gestalten von Buttons beim Kreisjugendring Ansbach war Kreativität gefragt. 

 

Der Kreisverband der Evangelischen Landjugend forderte das Wissen der Besucher mit einem Quiz heraus. Für das leibliche Wohl war sowohl durch den TSV 2000 gesorgt, welcher Speisen und Getränke verkaufte. Als auch durch die Royal Ranger die über dem Lagerfeuer Chili con Carne kochten und Waffeln backten. Wer Lust auf etwas Süßes hatte konnte sich beim Bund der Deutschen Katholischen Jugend Zuckerwatte kaufen oder bei der Evangelischen Jugend Crêpes erstehen. Dort konnte man außerdem Taschen mit tollen Sprüchen bedrucken lassen oder im Keller beim Mitsingworkshop dabei sein. Musikalisch wurde der Nachmittag von der Nordbayrischen Bläserjugend und den DJs von Noise Club untermalt. Außerdem wurde ein Gewinnspiel veranstaltet, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gab, bei diesem nahmen fast fünfzig Jugendliche und Kinder teil. Die jüngeren Gäste freuten sich besonders über die Hüpfburg. Der Jugendverbändetag war gut besucht und wird sicherlich auch in den kommenden Jahren wieder stattfinden.

Anna Scheuenstuhl

Pädagogische Mitarbeiterin

  • Beratung und Unterstützung von Verbänden
  • Juleica Schulungen
  • Jugendverbändetag
  • Jugendkulturtage im Landkreis Ansbach
  • V.I.P. Ansbach

Telefon: 0981 468 5497

Mail: anna.scheuenstuhl@kjr-ansbach.com