Aktuelles. #roasted19 - Das große Kandidatengrillen zur Europawahl

06.06.2019

Am 14.05.2019 wurde in den Kammerspielen Ansbach wieder „gegrillt“. Eingeladen dazu haben der Stadt- und Kreisjugendring Ansbach, sowie die Bildungsregion im Landkreis Ansbach. Auf dem Podium waren vertreten, Herr Konrad Körner (CSU), Herr Matthias Dornhuber (SPD), Frau Dr. Pierrette Herzberger-Fofana (Grüne) und Frau Dr. Sylvia Limmer (AfD).

Das Rezept für einen guten, reibungslosen und erfolgsversprechenden Ablauf waren folgende Zutaten:

-          Die Kandidaten hatten insgesamt 20 Minuten Redezeit

-          vier Themen wurden vorgegeben (Klima, Traum-EU, Upload-Filter und „Was kann die EU für die Jugend vor Ort tun“)

-          Die Fragen an die Kandidatinnen und Kandidaten konnten auf der Veranstaltung auf Zettel geschrieben oder über das Internet gestellt werden.

Der Moderator Maximilian Mattausch (Vorsitzender KJR Ansbach) vermischte diese Zutaten und gab eine Prise Unterhaltung, Ordnung und Gesprächsführung hinzu. Das Rezept ging auf, es wurde dadurch eine sehr informative, interaktive, respektvolle und unterhaltsame Podiumsdiskussion geführt, die einen Einblick in das jeweilige Wahlprogramm der Parteien gewährten. Im Vordergrund standen wichtige Themen die den Jugendlichen in der heutigen Zeit ein Anliegen sind und was die Jugendlichen vor Ort bewegt. Alle Parteien versicherten, dass ihnen die Förderung und Interessen der jungen Generation ein großes Anliegen sind. So wurde deutlich wie wichtig es ist bei der Wahl zum Europaparlament seine Stimme abzugeben.

Bei der Frage „Wie sieht ihr Traum-Europa aus?“ antworteten die Kandidaten sehr unterschiedlich. Traum-EU sei eine, die ihrem Leitmotto in Vielfalt gerecht werde und in der man sich immer wieder zu Kompromissen zusammenfinde, sagte Herr Konrad Körner. Frau Dr. Pierrette Herzberger-Fofana betonte ihre EU sei eine bunte, demokratische, weibliche und jugendliche, die weiter das bleibe, was sie war - ein Friedensprojekt. Dagegen erläuterte Frau Dr. Sylivia Limmer, die EU ist ein Zusammenschluss souveräner Staaten, die zum Wohle ihrer Bürger wirtschaftlichen Wohlstand schafft. Die Traum-EU von Herr Matthias Dornhuber sei eine, die den Frieden innen sichere und kraftvoller als bisher versuche, Frieden auf der Welt zu schaffen und in der die Menschen in einer sozialen Union im Mittelpunkt stünde.

Das Podium dauerte ca. 2 Stunden. Alle Rednerinnen und Redner hatten noch einige wenige Minuten Zeit eine kleine Abschlussrede zu halten und jede Sekunde der vorgegebenen Zeit auszunutzen. Im Anschluss gab es für die rund 80 Besucher Gelegenheit mit den Kandidaten, bei einer gegrillten Stärkung in persönlichen Kontakt zu treten.

_DSC3916.JPG